Samstag, 15. Juni 2013

Handy kaputt oder Simkarte defekt - Eine Fehlersuche

Eine Kundin ruft mich an.
Ihr Handy zeigt an, dass die Simkarte nicht gelesen wird.
Das Handy wurde schon 3x ausgetauscht, aber der Fehler besteht immer noch.
Ich schlage vor, eine andere Karte in das Handy einzulegen. Hat sie gemacht, funktioniert auch nicht.
Ich schlage einen Simkartentausch vor.
Sie sagt, die Simkarte funktioniert in einem anderen Handy.
Ich kann mir den Fall nicht erklären.
Ich sage, dass ich Ihr nicht weiterhelfen kann, da ich kein Gerät zum 4. Mal einschicke, mit dem gleichen, vermeintlichen Fehler, da die Geräte ja immer ausgetauscht werden und mir dieser Fehler nicht als typisch für das Galaxy S3 Mini bekannt ist. Das hat also keine Logik und ich vermute den Fehler doch eher bei der Karte.
Sie möchte bitte, trotzdem die Karte in einem anderen Gerät funktioniert hat, die Simkarte von ihrem Netzbetreiber tauschen lassen, bzw. in das andere Geschäft gehen, in dem das Gerät gekauft wurde.
Ja, gut.
Kundin steht 20 Minuten später bei uns im Laden.
Bittet mich, das Gerät mit einer anderen Karte zu testen, was sie aber ja selber schon gemacht hatte, wie sie vorher am Telefon sagte.
Ich nehme die Simkarte aus unserem Galaxy S 3 Mini um sie in das Handy der Kundin einzulegen.
Kundin: "Ach, gehört da eine normale Karte rein? Ich hab` immer meine kleine Micro-Simkarte da reingesteckt.".....

"Jaaaaaaa. Und deshalb haben Sie Ihr Gerät nun 3 mal zur Reparatur eingeschickt?"

Kommentare :

  1. Jaaaa , sowas kenne ich nur zu gut .
    Bei sowas können wir uns die Hand geben.

    Gruss von http://tales-of-ense.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ach Gott da könnte ich euch Sachen erzählen...

    Kunde hat vor kurzem bei uns in der Hotline angerufen.
    Hat seit 1 Stunde kein Netz mehr.
    Geprüft, Störung war tatsächlich schon gemeldet.
    Bei Kunde entschuldigt und Kunde um etwas Geduld gebeten.

    Antwort des Kunden: "Warum werde ich nicht per Anruf oder zumindest per SMS im voraus darauf hingewiesen das eine Störung bevorsteht?"

    AntwortenLöschen
  3. @ Anonym:
    Cool, Du arbeitest bei der Hotline! Erzähl uns mehr davon!
    Der Kunde, der über die Netz-Störung per SMS oder Anruf informiert werden wollte war auch bei uns ;-)
    Hab`ich nur vergessen aufzuschreiben...

    AntwortenLöschen
  4. Erlebnisse von der Hotline gehören zum lustigsten was man sich vorstellen kann. Aber man muss der Kundin auch zugute halten, dass die GEräte, mit denen man heutzutage die Kunden alleine läßt auch wirklich sehr kompliziert geworden sind. Ohne ein technisches Gespür fast nicht mehr zu beherrschen. Wie soll dann der Normal-versierte Kunde damit zurecht kommen?

    AntwortenLöschen